Presse

Pressemitteilung // German Classics

30. German Classics // 16.-19. August 2018

Die "German Classics 2018" versammeln vom 16. bis 19. August eine Vielzahl schöner klassischer Yachten vor der herrlichen Kulisse der Kieler Förde.
Von besonderem Reiz ist dabei die Vielfalt der teilnehmenden Yachten, vom kleinen offenen Dinghi bis zur riesigen Hochsee-Rennyacht findet sich alles wieder, was einmal zum gewohnten Bild des Segel- und Yachtsports gehörte - und dank der Initiativen des veranstaltenden "Freundeskreises Klassischer Yachten" nun wieder gehört.

Als besonderes Highlight treten auch ca 10 beeindruckende Zwölfer, bis in die Achtziger Jahre im Americas Cup gesegelt, direkt gegeneinander an.

So bietet sich nicht nur den unmittelbaren Teilnehmern, sondern insbesondere auch den Besuchern Laboe's an Land ein unvergleichlich schönes und interessantes Bild, wenn die Boote, Jollen, Kreuzer und Yachten in den alten Hafen einlaufen oder vor der Küste ihre Wettfahrten aussegeln. Und schnell wird auch unbedarften Zuschauern bewusst, wie reizvoll diese Anblicke im Vergleich mit den sehr einheitlichen Massenprodukten der modernen Yachtszene sind.

Nicht nur die hohe Handwerkskunst der Erbauer, sondern auch der Pflegezustand der Schiffe und die Seemannschaft der Segler zeigen, dass die besondere Ausstrahlung viele in ihren Bann ziehen kann. Der Besucher trifft Yachten und Gäste aus vielen Teilen Nordeutschlands. Aber auch aus Dänemark und den Niederlanden werden wieder Schiffe erwartet, die lange Anreisen in Kauf nehmen, um dabei zu sein. Und so wird die Flotte den Yachtsport aus fast einhundert Jahren repräsentieren - und das in fast allen Größen, Takelungsarten und Materialien des klassischen Bootsbaus.

Es wird mit 140 klassischen Yachten und fünfhundert Seglern gerechnet, die am Freitag in der Strander Bucht regattieren. Am Samstag geht es zur Langstrecke auf den Stollergrund. Die Wettfahrten auf der Kieler Förde bringen die sportlichen Höhepunkte, der „Restaurierungspreis", der alljährlich verliehen wird, erzählt von den Besonderheiten der alten Klassiker. Und rund um den Hafen locken die mannigfaltigen Genüsse eines kulinarischen Marktes, Jazzkonzerte, Singer-Songwriter-Sessions und eine kultige Abschlussfete, zu der alle Laboe'er und Ihre Gäste herzlich eingeladen sind. Als Sponsoren sind die Versicherungsagentur Wehring & Wolfes sowie der Bierbrauer Budweiser Budvar an Bord.


Weitere Infos: www.german-classics.info


Pressekontakt:
Wilfried Horns
fon 0171 2723974
www.fky.org
www.german-classics.info
info@fky.org

Der Presse können wir Fotos zur Veröffentlichung anbieten.
Bitte in entsprechender Auflösung anfordern!


sponsored by

.....

..........